Fotolia_2844814_XSFotolia_5573101_XS Wellness:

Erholung und Stressabbau - Entspannungstechniken für einen stressreduzierten Alltag. Wellness für Körper, Geist und Seele.

 

Kneipp-Kuren

Sebastian Kneipp
5 Elemente der Kneipp-Kuren
Anwendung Kneipp-Kuren
Wo macht man Kneipp-Kuren
Wirkung der Kur
 

Wellness für´s Aussehen

Wellness für´s Gesicht
Wellness für´s Haar
Wellness für die Hände
Wellness fürs die Füße
 

Wellness für Fitness

Bauchübungen
Dehnübungen
Poübungen
Rückenübungen
 

Impressum

 

 

 

 

 

 
Kneipp-Kuren

All das, was Sebastian Kneipp damals vor mehr als einem Jahrhundert schon weltbekannt gemacht hat, ist auch in der heutigen Zeit immer noch aktuell und gewinnt auch beim Thema Wellness weiterhin an Bedeutung. Ganz besonders jetzt, wo es für die Menschen immer teurer wird, krank zu sein. Die Krankenkassen erhöhen ständig die Beiträge und bei vielen Arztbesuchen muss man Geld bezahlen, wenn man einen Arzt konsultieren möchte. Da gibt es viele Menschen, die gerne vorbeugende Maßnahmen ergreifen möchten oder sich aber der Kneipp-Medizin unterstellen wollen, um ihren Körper auf natürlichem Wege zu heilen, ohne Medikamente nehmen zu müssen.

 

 

 

Worum geht es bei Kneipp?

Bei Kneipp geht es um den ganzen Menschen, um Geist, Seele und Körper. Das Konzept von Kneipp basiert auf fünf verschiedenen Grundelementen, die auch Säulen genannt werden: Wasser, Ernährung, Bewegung, Lebensordnung und Kräuter. Die verschiedenen fünf Punkte greifen ineinander über und die naturheilende Wirkung der einzelnen Elemente kann natürlich durch die Anwendung weiterer Verfahren optimiert werden. Es ist bewundernswert, dass solche Erkenntnisse, die bereits vor so vielen Jahren schon ihre Wirkung zeigten, auch in der heutigen Zeit dazu dienen, Krankheiten zu bekämpfen und der Gesundheit vorzubeugen. Die Kneipp-Anwendungen kann man ohne Vorbehalt auch zu Hause anwenden, da sie ein vollkommen natürliches Heilmittel darstellen und somit auch keinerlei Nebenwirkungen hervorrufen.

 

 

 

Kneipp im Alltag nutzen

Man kann sie in die täglichen Tagesabläufe integrieren, um seiner Gesundheit vorzubeugen und ein besseres Lebensgefühl zu erlangen. So kann man auch bei vielen Erkrankungen erst einmal die Kneipp-Kuren anwenden, bevor man zum Schulmediziner geht und  seinem Körper jede Menge Medikamente zuführt. Denn Kneipp hat schon damals gesagt, dass alles, was den Körper heilt, in unserer Natur vorhanden ist, nur sollte man auch die ersten Anzeichen einer Erkrankung wahrnehmen und nicht erst dann etwas gegen diese Erkrankung unternehmen, wenn es schon fast zu spät ist und die Krankheit gerade ihren Höhepunkt erreicht hat. So kann man seinem Körper etwas Gutes tun und sich vor zu viel Medikamentenzufuhr schützen.